Rundbrief

 

Hier erhalten Sie kostenfrei meinen Rundbrief mit Informationen rund um die Themen • Coaching als angenehmer Weg • Leichter leben mit Strukturen • Zufrieden älter werden • Ayurveda als Schutzschild für die Gesundheit • Gemeinsam statt einsam • Mit Freude die Jahreszeiten erleben • uvm. Der Rundbrief erscheint in unregelmäßigen Abständen und nicht öfter als 12 x im Jahr.

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

 

 Sollten Sie den Rundbrief abbestellen wollen, dann genügt eine kurze Mitteilung !

 

Hier der aktuelle Rundbrief vom 7. Februar 2018

 

Rundbrief – Bringen Sie ungeklärte Dinge zum Abschluss

Wie Sie vergangene Sachen ein für alle mal abschließen

Bildergebnis für bild sich stellen

Um frei zu sein, musst du loslassen können. Nähre nicht deinen alten Schmerz. Die Energie, die du brauchst, um an diesen alten Sachen hängenzubleiben, hält dich davon ab, dein neues Leben zu leben.
— Mary Manin Morrissey

 

 

Liebe Leser

und all jene, die ich auf ihrem Weg begleiten darf,

 

 

unabgeschlossene Dinge können Ihnen viel Energie nehmen. Sie geistern in Ihrem Unterbewusstsein und halten immer einen kleinen Teil Ihrer mentalen Gehirnleistung beschäftigt.

Solche Dinge nennt man auch „offene Schleifen“. Sie haben mit etwas innerlich noch nicht ganz abgeschlossen und jetzt geistert es Ihnen ständig im Kopf herum.

Im schlechtesten Fall belagern diese Dinge nicht nur Ihren Kopf! Da Sie mit diesen Dingen negative Gefühle verbinden, entziehen sie Ihnen ständig Energie.

Diese offenen Schleifen gilt es nun zu schließen.

 

Offene Schleifen

Es hat keinen Wert, sich immer wieder aufs Neue Gedanken über alte Karamellen zu machen. Das ist Zeitverschwendung und entzieht einem nur wertvolle Lebensenergie. Besser ist es, sich seinen offenen Schleifen bewusst zu werden und sie dann gezielt zu schließen.

Manchmal mag man zwar das Gefühl haben, Fortschritte zu machen, wenn man ständig über die Dinge nachdenkt –  aber in der Realität verändert sich deswegen noch lange nichts. Denn Veränderung findet nur dann statt, wenn Sie bewusst aktiv werden.

Nur über etwas nachzudenken, ohne zu handeln, hat noch nie jemanden wirklich weitergebracht.

Man denkt nach und denkt nach, verschwendet viel Zeit und kommt doch nirgends an. Die offenen Schleifen sind trotz all der geistigen Anstrengung immer noch da und geistern weiterhin Tag für Tag in Ihrem Unterbewusstsein.

Was also tun?

Bildergebnis für bild abschließen
  • Ganz einfach. Werden Sie sich Ihrer offenen Schleifen bewusst und schließen diese gezielt ab.

Der Mummel-Mann

Letzthin war ich in der Stadt unterwegs und ging an einem älteren Herrn vorbei, der mich während dem zügigen Vorbeigehen anredete. Ich verstand nicht genau, was er zu mir sagte und mein Gehirn bildete sich dann ein, dass es irgendetwas in Richtung „..eine kleine Spende..“ gewesen war. Da ich aber kein Kleingeld in der Jackentasche parat hatte (und mein Portmonnaie nie auf offener Straße öffne), schüttelte ich nur bedauernd den Kopf und lief weiter.

Da ich mir aber nicht ganz sicher war, was er tatsächlich gesagt hatte, beschäftigte mich diese Situation weiterhin. Nach 100 Metern bin ich dann umgedreht und noch mal zu ihm zurückgegangen. Ich wollte der Sache auf den Grund gehen und sie innerlich abzuschließen.

Es stellte sich heraus: er wollte nur wissen, wieviel Uhr es war. Das konnte ich ihm sagen. Und so schloss ich diese offene Schleife, konnte mit der Situation abschließen und fühlte mich gut dabei.

Wäre ich nicht zurückgegangen, um die Sache abzuschließen, wäre sie mir vielleicht noch Stunden später im Kopf herumgegeistert und hätte mich beschäftigt. So konnte ich sie abschließen und sie loslassen.

Bildergebnis für bild loslassen

Mit den Dingen abschließen

Wie sieht’s aus?

Haben Sie vielleicht auch ein paar offene Schleifen, die immerzu in Ihrem Kopf herumgeistern und Ihnen Energie nehmen? Ja? Dann ist jetzt die Zeit gekommen, sie bewusst zu untersuchen, um sie dann gezielt abzuschließen.

  • Vielleicht haben Sie noch mit jemandem „eine Rechnung“ offen.
  • Oder das Gefühl, jemand schuldet Ihnen etwas?
  • Vielleicht denken Sie immer wieder an eine Person, wissen aber genau, dass diese Gedanken nutzlos sind und Sie nicht weiterbringen?
  • Vielleicht hegen Sie auch Groll gegen etwas oder jemanden, obwohl die Sache schon längst vergangen ist?
  • Vielleicht denken Sie immer wieder: „Ich sollte eigentlich mal…“, tun es aber dann doch nie?

Dann schließen Sie heute damit ab!

 

  • Machen Sie sich nicht selber das Leben schwer. Schließen Sie diese offenen Schleifen. Werden Sie sich dieser offenen Schleifen bewusst und dann bringen Sie sie zum Ende.

 

Hier meine Methode, wie Sie vorgehen können:

 

  • Machen Sie sich eine Liste
  • Sortieren und priorisieren Sie
  • Schließen Sie damit ab

Befreien Sie sich! Schließen Sie bewusst die offenen Schleifen, die Sie selbst schließen können.

 

  • Wenn Sie Streit mit jemanden hatten und Ihnen das ständig im Kopf herumgeht, dann gehen Sie auf die Person zu und spreche kurz mit ihr darüber – schließen Sie die Sache ab.
  • Wenn Sie jemand aufgeregt hat, dann rufen Sie diese Person an und sagen ihr, was Sie gestört hat –  und dann schließen Sie die Sache ab.
  • All die Dinge, über die Sie keine Kontrolle haben, lassen Sie bewusst gehen. Sag Sie sich: „Ich habe keine Kontrolle über diese Sache, ich kann selber nichts dagegen tun, also lasse ich sie bewusst gehen.“
  • Wie Sie das machen können, darüber können wir uns gerne austauschen!

 

Bildergebnis für bild loslassen

 

 

 

Schließen Sie die Dinge ab.

Dadurch werden Sie nicht nur Ihren Kopf befreien, sondern auch viel frische Lebensenergie freisetzen.

 

Bildergebnis für bild lebensfreude winter

 

Und davon kann man ja nie genug haben.

 

Der Weg, sich offenen Dingen zu stellen und sie abzuschließen, ist nicht immer leicht. Gerne helfe ich Ihnen. Kommen Sie einfach auf mich zu.

 

Diesen Rundbrief dürfen Sie weiterleiten. Vielleicht denken Sie ja gerade an jemanden, der sich darüber freuen würde. Ob Familie, Freundes-, Bekannten- oder Kollegenkreis, manchmal braucht es nur einen kleinen Impuls – und schon fällt es leichter, sich den offenen Dingen zu stellen und so seine Energie für die schönen Dinge im Leben zu erhalten!
Falls Ihnen dieser Rundbrief schon weitergeleitet wurde und Sie in Zukunft keinen verpassen möchten, können Sie ihn auf meiner Homepage kostenfrei bestellen.

Bis bald und haben Sie viel Freude an einem bewußten Leben!

 

Ihre

bs-struktur
Beate Schulz
Sie möchten den Rundbrief abbestellen – dann schicken Sie diese Mail einfach mit dem Vermerk „Abmeldung“ zurück.